Geschäfte und Handel

Die meisten Geschäfte befinden sich in Haapsalu auf der Straße Posti tänav und in der Nähe des Busbahnhofs sowie in der Altstadt.

Große Einkaufszentren (Kaubamaja, Rimi, Rannarootsi keskus, Maxima, Säästumarket, Uuemõisa Konsum, Bauhof) haben an sieben Tagen in der Woche bis in die späten Abendstunden geöffnet. Kleinere Geschäfte haben generell von Montag bis Freitag bis 18 oder 19 Uhr, Samstags bis 15 oder 16 Uhr geöffnet und sonntags geschlossen.

An nationalen Feiertagen haben die Geschäfte größtenteils geschlossen.

Serviceeinrichtungen (Schönheitssalongs, Autoservice, Apotheken usw) haben meistens von Montag bis Freitag geöffnet, manche von ihnen auch samstags. An Sonn- und Feiertagen haben sie meistens geschlossen.

Der Markt von Haapsalu befindet sch auf der Straβe Jaama tänav, doch einen kleineren Markt gibt es auch in Lihula, wo man frisches Obst und Gemüse, Fleisch- und Milchprodukte sowie Handarbeit kaufen kann.

Während der Festivals im Sommer wird auf den Märkten bis in die späten Abendstunden verhandelt.
Gut zu wissen: Der Markt mit der größten Auswahl findet in Haapsalu während des Weiße-Dame-Festivals statt.

Wenn man die kleinen Inseln besucht, lohnt es sich, lebenswichtige und persönlich wichtige Lebensmittel/Produkte vom Festland mitzunehmen. Die Geschäfte in kleinen Dörfern verfügen nur über ein kleines Sortiment und es kann sein, dass sie nicht zu passenden Zeiten geöffnet haben.

In Haapsalu darf Alkohol von 10.00 – 22.00 Uhr verkauft werden. Das gleiche gilt auch für Tankstellenshops. Bars und Pubs verkaufen Alkohol während ihrer Öffnungszeiten.

Geld
Estland trat im Jahre 2011 der Eurozone bei.

In Haapsalu kann man Geld bei den Banken wechseln (Swedbank, SEB).

Kreditkarten wie Visa und Mastercard/Eurocard werden in den meisten Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert. Die Benutzung von American Express ist nicht sehr verbreitet.

Wetter

Luft:
-

Mehr über wetter

Unterkunft buchen

Kalender

August 2017
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
European Union Regional Development Fund